RoboRAVE Germany

Der erste RoboRAVE Germany wurde am 18. und 19. November 2016 am phaenovum in Lörrach durchgeführt.

RoboRAVE ist ein international ausgetragener Roboterwettbewerb. Seinen Ursprung hat er in Albuquerque (New Mexico, USA), wo auch regelmäßig der „RoboRAVE International“ stattfindet. Austragungsorte sind weiter: Tschechien, Kolumbien, Spanien, China, Mexiko, Japan, Kanada, Indien, Nigeria, Argentinien und weitere in Planung.

Philosophy - Today`s play, Tomorrow`s pay

Konzept - Spaß, Offenheit und Fairness

Der Spaß steht im Vordergrund, alle sollen teilnehmen können und die technisch besseren Lösungen sollen auch zu besseren Ergebnissen führen:

Challenges

Beim RoboRAVE Germany werden vier Challenges ausgetragen.
Jousting | LineFollowing | a-MAZE-ing | FireFighting

Die nachfolgenden Videos geben einen Einblick in die Challenges (Original-Videos in englischer Sprache).

 

 

RoboRAVE Germany

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von mindestens 10 bis maximal 20 Jahren.

Altersgruppe 1: 10 – 13 Jahre | Altersgruppe 2: 14 – 17 Jahre  | Altersgruppe 3: 18 – 20 Jahre

RoboRAVE 2017

Freitag, 17. November 2017 und Samstag, 18. November 2017

RoboRAVE 2018 

03.11.2018 - 04.11.2018

RoboRAVE 2019

16.11.2019 - 17.11.2019


Kontakt

www.roborave.de

Lars Möllendorf, B. Eng. [Fachbereichsleiter] | info[at]roborave.de |  RoboRAVE RoboRAVE Germany


RoboRAVE Germany ist ein Kooperationsprojekt der connect Dreiländereck - Das IT-Netzwerk der Regionen Lörrach und Waldshut  und des phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck e.V.  

 


Jousting Challenge

Ein Lanzenstechen zwischen zwei Robotern, die sich auf jeweils einer schwarzen Linie entgegenfahren und versuchen den „Ritter“ des Gegners herunterzustoßen. Bei den Lanzen handelt es sich um Holzstäbe mit Korken am Ende. Die Lanze ist an einer Aluminiumtrinkflasche befestigt, die den „Ritter“ darstellt. Der „Ritter“ ist mit Magneten am Roboter befestigt, so dass er mit etwas Druck abgelöst werden kann. [Jousting Challenge] [Regeln]

Line Following Challenge

Innerhalb von drei Minuten soll ein autonomer Roboter einer Linie folgend möglichst viel Pingpongbälle in einen Turm füllen. [Line Following Challenge] [Regeln]

Fire Fighting Challenge

In einer vorgegebenen Zeit müssen bis zu vier brennende Kerzen gefunden und gelöscht werden. Drei der Kerzen sind dabei von freistehenden Wänden verdeckt, die vierte Kerze ist von der Startposition des Roboters aus sichtbar. [Fire Fighting Challenge

a-MAZE-ing Challenge

Ein Roboterrennen über eine Rennstrecke aus Holzbrettern, die in 35-, 90- oder 135 Grad Winkeln aneinander gelegt werden. Externe Sensoren sind in diesem Wettbewerb nicht erlaubt, d.h. die Roboter finden ihren Weg allein aufgrund von Tachowerten. [a-MAZE-ing Challenge] [Regeln]