Neuigkeiten

eschbach Hackathon

Industrie 4.0 & Blockchain

29.09.2018

eschbach ist ein junges, dynamisches Unternehmen. Das Hauptprodukt Shiftconnector® ist bereits in über 19 Ländern bei führenden Produktions- und Versorgungsunternehmen erfolgreich im Einsatz. 

eschbach legt den Fokus auf Innovation und sind damit eines der führenden Unternehmen in der Umsetzung von „Industrie 4.0“. Neue Technologien wie Blockchain und Künstliche Intelligenz werden gezielt zur Weiterentwicklung unserer Produkte eingesetzt. Es liegen bereits 13 spannende Jahre des Wachstums seit der Gründung des Unternehmens (2005) hinter ihnen und sie werden mit innovativen Ideen und kreativem Gestaltungswillen unseren Erfolg in Zukunft weiter ausbauen.

Zum Ablauf

Im Laufe des Tages beschäftigt ihr euch alleine oder in Teams von bis zu vier Personen mit den Themen Industrie 4.0 und Blockchain. Wir werden euch in einer Art "digitalen Schnitzeljagd" verschiedenste Aufgaben nacheinander stellen. Die Aufgaben kommen aus den Bereichen Frontend, Backend und Grafik. Dabei unterstützen euch professionelle und erfahrene Coaches aus unserem Team, sowie Experten der Universität Konstanz rund um Prof. Dr. Bela Gipp. Am Ende des Tages präsentiert ihr eure Entwicklungen und die von euch gelösten Aufgaben vor einer Jury aus Experten. Den Siegern winkt ein attraktiver Preis in Form von Bitcoins.

Für ein spannendes Rahmenprogramm und reichlich Verpflegung während des gesamten Tages wird gesorgt. Es gibt ganztägige Verpflegung durch den Foodtruck "Spießerfood", der leckere Spieße vom Grill anbietet, sowohl für Fleisch- als auch für Gemüseliebhaber. 

Prof. Dr. Bela Gipp, ein Experte in Sachen Blockchain, wird euch zum Einstieg in das Thema einen interessanten Fachvortrag halten. 

  • 10:00 Uhr Begrüßung
  • 10:30 Uhr Fachvortrag von Herrn Prof. Dr. Bela Gipp zum Thema "Blockchain"
  • 11:00 Uhr Einteilung und Projektvorstellung
  • 11:30 Uhr Start Coding
  • 18:00 Uhr Projektpräsentationen
  • 18:30 Uhr Preisverleihung
  • Anschließend Hackathon After-Party

Information und Anmeldung

www.eschbach.com/de/hackathon

Hightech Summit Baden-Württemberg 2018

Tageskongress der Initiative Wirtschaft 4.0 BW & Preisverleihung des CyberOne Hightech Awards BW

26.09.2018

Digitale Transformation – ein Kernbegriff, um den kein Unternehmer in der heutigen Wirtschaft herumkommt. Doch was sind die neuesten Technologien, welche die Digitale Transformation vorantreiben und wie haben Firmen diese erfolgreich in ihre Unternehmensabläufe implementiert?

Auf dem Hightech Summit Baden-Württemberg 2018 trifft sich auch in diesem Jahr wieder die Hightech-Branche des Landes, um ihre Businesserfahrungen zu teilen, über Leuchtturmprojekte zu berichten, in Technologievorträgen Best Practice-Beispiele aufzuzeigen und über Digitale Transformation in den Bereichen Internet der Dinge und Dienste, neue datengetriebene Geschäftsmodelle in der Industrie, Blockchain-Technologie sowie Methodische Ansätze rund um die Digitale Transformation in unserer Industrie zu sprechen.

Vier Technologieforen werden auf dem Tageskongress der Initiative Wirtschaft 4. 0 BW einen Überblick zu neuen Technologien als Treiber der Digitalen Transformation vermitteln. Dabei stehen Industriethemen in den Bereichen Produkt Service Innovation, Blockchain, Künstliche Intelligenz, Digitale Wertschöpfung, Smart Data, Digitale Services in der Produktion, Innovationsprozesse und autonomes Fahren im Kommunalbereich auf der Agenda.
 
In vier Transfer-Sessions werden am Nachmittag des Tageskongresses Unternehmen aus der Wirtschaft die erfolgreiche Umsetzung Digitaler Transformation anhand von Praxisbeispielen aufzeigen.

Ein IT-Barcamp bietet zudem ein Matchmaking der besonderen Art: IT-Studierende und IT-interessierte SchülerInnen oder Studierende aus anderen Studiengängen kommen auf dem Hightech Summit mit UnternehmensvertreterInnen in Kontakt und diskutieren über relevante IT-Themen.
 
Die feierliche Preisverleihung des CyberOne Hightech Awards Baden-Württemberg 2018 findet im Anschluss am Abend statt. In diesem Jahr feiert der Businessplan-Wettbewerb sein 20-jähriges Jubiläum!
 
In den Pausen wird es für die Teilnehmer des Hightech Summits den gesamten Tag über die Möglichkeit geben, den Thyssenkrupp Testturm zu besuchen.

Stimmungsbild des Digitalen Innovationszentrums

Umfrage zur Künstlichen Intelligenz

16.07.2018

Die Künstliche Intelligenz (KI) wird als eine zentrale Technologie für die vernetzte Gesellschaft gesehen. Europäische Forscher [https://ellis-open-letter.eu/] haben unlängst davor gewarnt, dass Europa in Sachen KI gegenüber anderen Kontinenten Aufholbedarf hat. Die Erwartungen an die Technologie sind enorm. Laut einer Studie [https://www.mckinsey.de/news/presse/kunstliche-intelligenz-potenzial-von-neuronalen-netzen-gigantisch] vom McKinsey Global Institute hat allein Deep Learning ein weltweites Wertschöpfungspotenzial von bis zu 5,8 Billionen US-Dollar. Trotz der zahlreichen Möglichkeiten herrscht aber auch verbreitete Skepsis hinsichtlich der Technologie. Doch wie ist eigentlich der aktuelle Stand in Sachen KI in Baden-Württemberg?

Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich nun für die Wirtschaft im Südwesten durch den Einsatz von KI?

Helfen Sie mit, erste Antworten auf diese Frage zu finden und unterstützen Sie das Stimmungsbild des DIZ | Digitales Innovationszentrum.

Die Ergebnisse der Umfrage dienen dazu, den Digitalen Wandel in Baden-Württemberg besser zu verstehen. Nur wenn die Bedürfnisse der Wirtschaft bekannt sind, können die Rahmenbedingungen der Digitalisierung zukunftsweisend gestaltet werden.

 

DIZ Logo

Zur Umfrage:
https://www.diz-bw.de/angebote/stimmungsbild/

Kontakt:

Jakob Ilg
ilg@diz-bw.de
0721. 602 897-56