What’s nexxt - Künstliche Intelligenz (KI) in der Unternehmenspraxis

Titelfoto VeranstaltungMit dem Themenschwerpunkt Künstliche Intelligenz (KI) startet am 23. Mai 2019 die neue, grenzüberschreitende Veranstaltungsreihe „What's nexxt“. In den verschiedenen kostenlosen Veranstaltungen der Reihe werden einmal im Jahr an verschiedenen Orten aktuelle technologische Trendthemen aufgegriffen. Anhand von unternehmerischen Best-Practice-Beispielen wird aufgezeigt, was unter dem jeweiligen Thema zu verstehen ist. Die Initiative wurde von den Partnern IHK Hochrhein-Bodensee, IHK Südlicher Oberrhein, Aargauische IHK und dem IT- Netzwerk connect-Dreiländereck ins Leben gerufen.

Das Thema künstliche Intelligenz bildet den Auftakt der Veranstaltungsreihe. Was vor einigen Jahren noch wie Science-Fiction klang, ist inzwischen im Hier und Jetzt angekommen. Die Sprachsteuerung im Auto oder die Gesichtserkennung auf dem Mobiltelefon sind nur zwei Beispiele von vielen Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz in der privaten Anwendung. Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von KI-Systemen finden zunehmend im betrieblichen Kontext Anwendung. So kann beispielsweise die Lager- und Produktionslogistik in der Industrie durch ein selbstlernendes System zur Geschäftsressourcenplanung optimiert werden. Auch der Handel nutzt die Künstliche Intelligenz durch den Einsatz intelligenter Systeme zur Erhöhung der Kundenbindung. Künstliche Intelligenz wird daher mittlerweile als Schlüsseltechnologie für den digitalen Wandel und die vernetzte Gesellschaft gesehen, welche die nächste Welle technologischer Disruption auslösen könnte.

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) stellen sich häufig die Frage, was unter einem selbstlernenden Algorithmus zu verstehen ist und ob der Einsatz von Künstlicher Intelligenz einen messbaren Mehrwert für das eigene Unternehmen bietet.  Die ganztägige Veranstaltung in der IHK in Schopfheim ermöglicht durch spannende Impulsreferate einen ersten Einblick in das Thema. Anhand praxisnaher Produktbeispiele werden den Teilnehmern unterschiedliche KI-Systeme vorgestellt und Fragen rund um das Thema beantwortet.  

  • Programm

    ab 9.00 Uhr        Eintreffen der Teilnehmer
    Begrüßungskaffee 
    10.00 Uhr Begrüßung
    Stephan Karl Schultze, Vizepräsident der IHK Hochrhein-Bodensee
    Peter Lüscher, Geschäftsleiter Aargauische Industrie- und Handelskammer
    10.15 Uhr Keynote: „Künstliche Intelligenz – Chancen und Risiken für Unternehmen und Mitarbeitende“
    Prof. Dr. Hartmut Schulze, Hochschule für Angewandte Psychologie, Fachhochschule Nordwestschweiz
    11.00 Uhr Die Bedeutung und die Entwicklung der Digitalisierung am Beispiel von Forensic Services
    Bernd Reimer, Partner Forensic Services PwC Germany
    11.45 Uhr

    Livepaper - Augmented Reality in der Finanzberatung
    Dr.sc. Mehmet Kilic, Digital Risk / Usability, Prokurist , Hypothekarbank Lenzburg AG (Schweiz)

    12.30 Uhr Pause, gemeinsamer Mittagesimbiss
    13.30 Uhr Mobiles 3D-Laserscanning - Effiziente Erfassung von Gebäuden als Grundlage für den Digitalen Zwilling in der Immobilienwirtschaft
    Nicolas Trusch, Geschäftsführer dotscene GmbH
    14.15 Uhr

    Industrierobotik – Trends und Möglichkeiten für KMUs
    Patrick Zimmermann, CFO und Co-Founder fruitcore GmbH

    15.00 Uhr

    Robotik- und datengetriebene Automatisierungslösungen für die Intralogistik
    -Mehr Effizienz in Handel & Produktion dank intelligenten Technologien-
    Roland Martin, Head of Sales & Consulting E-Commerce/Retail, Swisslog AG Buchs

    15.45 Uhr

    KI in der Praxis – und warum es eigentlich maschinelles Lernen heißen muss
    Ralf Walther, Geschäftsführer mindup GmbH

    16.30 Uhr Zusammenfassung und Fortsetzung der Veranstaltungsreihe
    Nico Faller, Referent Digitale Transformation, IHK Südlicher Oberrhein
    17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

  • Referenten

    In alphabetischer Reihenfolge:

     

    • Dr.sc. Mehmet Kilic, Hypothekarbank Lenzburg AG
      Dr. Mehmet Kilic, Head of User Experience der Hypothekarbank Lenzburg (Schweiz), stellt unter dem Titel "Livepaper - Augmented Reality in der Finanzberatung" ein Forschungsprojekt vor, bei welchem die Antwort auf die Frage geliefert wurde "Wie kann die Finanzberatung mit innovativer Technologie reichhaltiger gestaltet werden?"

    • Roland Martin, Swisslog AG
      Unter dem Titel "Robotik- und datengetriebene Automatisierungslösungen für die Intralogistik" stellt Roland Martin, Head of Sales & Consulting E-Commerce/Retail der Swisslog AG aus Buchs beispielhaft vor, wie dank intelligenter Technologie mehr Effizienz in Handel & Produktion erzielt werden kann.

    • Bernd Reimer, PwC Germany
      Bernd Reimer ist bei der PricewaterhouseCoopers GmbH tätig und zugleich Partner bei Forensic Services in Deutschland. Er berät Unternehmen bei der Vorbeugung und Aufdeckung von Fraud und unterstützt sie, verdächtige Geschäftsvorfälle zu erkennen und Einblicke durch Datenanalysen zu gewinnen. Im Rahmen der Veranstaltung referiert er über „Die Bedeutung und die Entwicklung der Digitalisierung am Beispiel von Forensic Services“.

    • Prof. Dr. Hartmut Schulze, FH Nordwestschweiz
      Dr. Hartmut Schulze ist Professor an der Hochschule für Angewandte Psychologie bei der Fachhochschule Nordwestschweiz. Im Rahmen der Veranstaltung ist er Keynotespeaker und spricht über "Künstliche Intelligenz – Chancen und Risiken für Unternehmen und Mitarbeitende"

    • Nicolas Trusch, dotscene GmbH
      Nicolas Trusch ist Geschäftsführer der dotscene GmbH und stellt unter dem Vortragstitel "Mobiles 3D-Laserscanning - Effiziente Erfassung von Gebäuden als Grundlage für den Digitalen Zwilling in der Immobilienwirtschaft" vor, wie KI bei der Gebäudeerfassung genutzt werden kann.

    • Ralf Walther, mindup GmbH
      Ralf Walther ist Geschäftsführer der mindup GmH aus Konstanz und referiert über das Thema „KI in der Praxis – und warum es eigentlich maschinelles Lernen heißen muss“. Er informiert über die praktische Anwendung von KI/ML bei der kontextsensitiver Aussteuerung von Texten und Bildern sowie der Steuerung von Wartungsmaßnahmen durch Deep-Learning.

    • Patrick Zimmermann, fruitcore GmbH
      Patrick Zimmermann referiert darüber, wie KMU ihre Betriebsabläufe effizient und möglichst einfach automatisieren können. Er ist CFO und Co-Founder der fruitcore GmbH einem Konstanzer Unternehmen, das mit HORST einen Industrieroboter entwickelte, der den Einstieg in die Automatisierung erleichtert. 

23.05.2019

10 - 17 Uhr

Veranstalter Logos

Veranstaltungsort

IHK Hochrhein-Bodensee - Konstanz
IHK Schopfheim 
E.-Fr.-Gottschalk-Weg 1
79650 Schopfheim

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Parkmöglichkeiten (kostenpflichtig): an der Stadthalle Schopfheim gegenüber der IHK oder am fußläufig (ca. 10 Min.) gut zu erreichenden Parkplatz am Bahnhof.

Anmeldung

Auf der Veranstaltungswebseite der IHK Hochrhein-Bodensee 

Kontakt

Sunita Patel
Geschäftsführerin
Geschäftsfeld Innovation und Umwelt
IHK Hochrhein-Bodensee Reichenaustraße 21 78467 Konstanz
Telefon 07531 2860 – 126
sunita.patel@konstanz.ihk.de

Dokumente 

Veranstaltungsflyer
Programm